Endearing

Impressionen

Alter Zorn verdeckt von Frühjahrslaub. Der Blick nach Vorn verweht letzten Staub. Hat sich gelegt auf die Geschichte, längst erzählt worauf ich nun verzichte. Hin und wieder daran gedacht, wer dort einst mit mir gelacht, die Nacht verbracht, den Tag gelebt, Geschichten jener Zeit gewebt. Hier bei mir ist Frühling wieder. Den alten folgen neue Lieder. Wirst mich jetzt nicht mehr besuchen, doch vergisst auch du dies Fluchen...

 

Viele dieser Geschichten malen Bilder, die ebenso erklingen, den Fluch in die Welt hinausbrüllen und zugleich das Gemüt sanft umhüllen. Welche Geschichte hat die Musik? Wo kommt sie her? Soll doch jemand versuchen, darauf eine Antwort zu geben. Wichtig ist, dass sie hier ist! Genau wie das Leben, die Freude, der Schmerz und all die Menschen, die sie teilen und ihr kleines Werk dazu beitragen. Was das Wort nicht sagen kann, erzählt dann die Musik...

Konzept

Aus der Grundidee des Trios ’’Working Ants’’ erwuchs ein seit dem wachsendes Repertoire aus Kompositionen im Bereich der Popularmusik. Mit Einflüssen aus Rock, Pop, Art-Rock, Jazz und verschiedenen anderen, auch folkloristischen Einflüssen arbeite ich derzeit an dem Soloprojekt "Endearing", das im Laufe der Jahre neben anfänglich englischen auch mit deutschen Texten zu hören sein wird.

 

Derzeit sind veschidene Stücke in Arbeit, unter Hilfe des Multitrackingverfahren. Angefangen von der Rhythmusgruppe (Schlagzeug & Bass) über verschiedene Guitarren (akustisch & elektrisch) und Piano bis hin zu Gesangsstimmen spiele ich die gesamte Musik selbst ein. Additional kommen in einzelnen Stücken verschiedene Perkussioninstrumente, sowie Streicher, Flöten, Blues Harp und Klarinette hinzu

 

Erste Demos werden in Kürze hier zu hören sein!